Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um dir ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Du kannst selbst entscheiden, welche Kategorien du zulassen möchtest. Bitte beachte, dass auf Basis deiner Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitaten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen findest du in unseren Datenschutzerklärung.

Notwendig

Diese Cookies sind notwendig für die Funktionalität unserer Website (z.B. sicherheitsrelevante Aspekte)

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Personalisierung

Diese Cookies werden genutzt, um dir personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen anzuzeigen.

Zurück

Berstfestigkeit

01.11.2011 - Kartonwissen

Bei hoher Berstfestigkeit behält eine Verpackung auch bei großer senkrechter Belastung (z. B. Beispiel im Stapel) seine Form.

Einheit

kPa

Prüfnorm

ISO 2759 

Allgemeines 

Die Berstfestigkeit ist definiert als der senkrecht auf die Oberfläche einer Probe einwirkende maximale gleichmäßig verteilte Druck, dem diese Probe unter Prüfbestimmungen widerstehen kann.

 

 

Zusätzliche Details – Praxisrelevanz

Die Berstdruckprüfung dient zur Feststellung der Festigkeit von Fasermaterialien und ist vor allem bei Packstücken ein wichtiges Kriterium für die Widerstandsfähigkeit der Verpackung bei Transportbeanspruchungen. Dieses Verfahren wird hauptsächlich zur Prüfung von Wellpappenrohstoffe und Linersorten angewendet.