Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zurück

Bendtsen Rauigkeit

01.11.2011 - Kartonwissen

Das Bendtsen Messverfahren gibt die Oberflächenglätte von gestrichenem Karton an.

Einheit 

ml/min

 Prüfnorm

ISO 8791-2

Allgemeines

Speziell für rauere Oberflächen eignet sich das Bendtsen Messverfahren besser als das PPS-Messverfahren. Zur Bestimmung der Bendtsen Rauigkeit wird Luft innerhalb einer bestimmten Zeit unter definierten Bedingungen durch einen Spalt zwischen dem Karton und einem darauf liegenden Metallring gepresst. Hier erhält man das pro Minute ausströmende Luftvolumen als Resultat (ml/min). Ein geringerer Messwert stellt eine glattere Oberfläche dar.  

Zusätzliche Details – Praxisrelevanz

Die Rauigkeit ist eine wichtige Größe für den Karton, weil sie wesentlichen Einfluss auf die Weiterverarbeitung hat, z.B. bei den Laufeigenschaften und bei der Bedruckung.