Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um dir ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Du kannst selbst entscheiden, welche Kategorien du zulassen möchtest. Bitte beachte, dass auf Basis deiner Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitaten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen findest du in unseren Datenschutzerklärung.

Notwendig

Diese Cookies sind notwendig für die Funktionalität unserer Website (z.B. sicherheitsrelevante Aspekte)

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Personalisierung

Diese Cookies werden genutzt, um dir personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen anzuzeigen.

Zurück

Noch höhere Qualität der Rohstoffversorgung sowie stabilere Kartonqualität in Gernsbach

27.04.2013 - Innovationen / Investitionen, Unternehmen / Werke

Ein vielversprechendes System zur Wareneingangskontrolle für Altpapier bewährt sich.

Im Werk Gernsbach wurde Anfang des Jahres der erste von PTS (Papiertechnische Stiftung) gemeinsam mit dem Unternehmen Haarla Oy entwickelte Prototyp des „Balemats“ für die Wareneingangskontrolle unserer Altpapiersorten, wie sortierte gemischte Altfasern, installiert und in Betrieb genommen. Die Bewertung der Altpapierballen erfolgt objektiv, effizient und schnell: Die Informationen werden unmittelbar aus dem Inneren der Ballen mit einer Messlanze gewonnen und gewährleisten somit eine hohe Aussagekraft. Automatisch wird neben der Feuchte auch der Gehalt an „Asche“ sowie der Anteil von Holzstoff am Faserstoff aus einem statistisch sicheren Ballenquerschnitt bestimmt und somit die Qualität der Lieferung festgestellt. 

Laufende systematische Investitionen in Forschung und Entwicklung ermöglichen uns die Umsetzung von zukunftsorientierten Konzepten. Auf Grundlage der Informationen können nun die Altfaserrohstoffe zeitnah kontrolliert und gezielter eingesetzt werden. Konkret bedeutet dies eine höhere Qualität der eingesetzten Rohstoffe und folglich noch stabilere Kartonqualität. Ein Roll-out über weitere MMK Werkeerfolgt sukzessive, sobald die Industriereife erreicht ist.