skip_navigation

Klimaschutz

Maßnahmen zum nachhaltigen Klimaschutz werden aktiv von MM Karton unterstützt. Bisherige Investitionen reduzierten die Emissionen signifikant. Laufend werden weitere Projekte umgesetzt.

Abluftemissionen

Im Zuge des Kartonproduktionsprozesses werden keine umweltbelastenden Abluftemissionen erzeugt. Emissionen entstehen hauptsächlich bei der Verbrennung von fossilen Brennstoffen in der Energieerzeugung. Die auftretenden Emissionen werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen überwacht, wobei die Grenzwerte deutlich unterschritten werden.

Die direkte Abluft der Kartonmaschine besteht im Wesentlichen aus Wasserdampf. MM Karton ist bestrebt, die Abluft-Emissionen nach dem Stand der Technik kontinuierlich zu minimieren. Dazu wird laufend der Energieverbrauch im Produktionsprozess evaluiert. 

Emissionszertifikate

Das System des Handels mit Emissionszertifikaten wurde im Jahr 2005 in der Europäischen Union mit dem Ziel eingeführt, die Emission von klimarelevanten CO2 Gasen in den Folgejahren deutlich zu reduzieren. Jedes Unternehmen, das die Zielvorgaben auf Basis der zugeteilten Emissionszertifikate nicht erreichen kann, muss entsprechend weitere Zertifikate erwerben.

Per 31. Dezember 2010 lag im Konzern, wie in der vorangegangenen Periode, keine Unterdeckung mit Emissionszertifikaten vor. Für die Periode bis 2012 wurden bereits Emissionszertifikate ausgestellt. Diese sind geringer als in der vorangegangenen Periode, decken jedoch unseren Bedarf.

Positive Bilanz für die Umwelt